#gtd E-Mail aufkommen reduzieren – heute: XING Gruppen Mails die man meist nicht liest und ev. später mal löscht, sich ersparen

Xing-e-mail-aufkommen-reduzier

Da mein E-Mail Posteingang regelmässig überquillt, helfen Regeln wie «nach 5 Wochen ungelesene Mails löschen» zwar grundsätzlich weiter aber im Fall von XING  Mail Benachrichtungen nicht immer passend. Besser, wohl gemeinte Einladungen zu Gruppentreffen und Gruppennewsletter zum letzten mal in XING öffnen, den Link zur Gruppe folgen und zwei Haken bei den Gruppenoptionen a) Newsletter abonieren und b) Event-Einladungen entfernen. 

Alternative Gruppenmitgliedschaft kündigen und/oder per iPhone XING App die elegante Nachrichten Löschfunktion nutzen. Statt Kreuz setzen, löschen klicken, löschen bestätigen, nur ein Fingerwisch und Tip.

2 Gedanken zu “#gtd E-Mail aufkommen reduzieren – heute: XING Gruppen Mails die man meist nicht liest und ev. später mal löscht, sich ersparen

  1. Hilfreich wäre, wenn es eine Meta-Funktion gäbe: für „Newsletter“ und „Einladungen“ ALLER Gruppen. Danach: Danach selektiv ein.

  2. Ich mach das so:Ich lass alles abonniert und lass alles, was ich nicht wirklich sehen will in einen speziellen _xing_noise Ordner laufen, da kann ich dann wenn ich will nachsehen. Das ist sozusagen wie ‚alle abbestellen und selektive reinfiltern‘.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.