FaceBook AGB Änderungen sorgt für Landflucht

medienschulung-bye-facebookSo oder ähnlich reagieren einige FaceBook Seitenbetreiber und Nutzer zugleich. Zum Teil verständlich und in Folge konsequent.

Ich denke laut … Alle digitalen sind gläsern – einige KOSTENFREIE Dienste machen Kommunikation einfacher und verbinden gleichartige Interessen in Echtzeit.
Mag sein das nun die Renaissance der Newsletter kommt. Ähnlich wie Vinyl wird ein Zuwachs spürbar werden. Ob so Inhalte in der Masse besser ankommen und zum teilen einladen steht auf einem anderen Blatt. …

Ich bin gespannt wie sich diese Form der Landflucht in der Kommunikation auswirken wird.

via Facebook… „Jörg, Facebook ist NICHT KOSTENLOS, denn du bezahlst hier mit deinen Daten. Alles was du likest, dislikest, ansiehst usw. wird ausgewertet, surfst du angemeldet im Internet wird vieles, was du surfst ebenfalls ausgewertet. Genauso viele Seiten, die FB-Code implementiert haben…“

meine Antwort „So ist das. Zahlen mit Daten. Kein Dienst ist kostenlos. Der Begriff BigData ist nicht von ungefähr recht nah an BigBrother dran. Jede gute Kundendatenbank sammelt Informationen, die eine zukünftige Kommunikation inhaltlich besser gestalten lässt. Dazu zählen die digitalen News-Letter in PDF-Form vom Steuerberater eher nicht, auch wenn dort viele Daten gesammelt, gebucht und ohne Rücksicht auf Interessen und Leidenschaft ausgewertet werden

Relevanz und Nutzen stehen da auf einen anderen Blatt.“

Der Kommentar erschien zu erst auf FaceBook