digitale Transformation am Kundentouchpoint

Content-Design in der Praxis: Digitale Transformation am Kundentouchpoint

auf dem Weg zum Custom Layout Contentfilter und Gespräch auf Augenhöhe …you-and-c-punkt

Kabelbaum Visuelle Näherung wie die Betrachtung durch die Content-Design Brille beim publizieren von Produktinformationen, Kunden Kommunikation und resultierenden Dialog unterstützen kann… #Inhalte passend bereit stellen

Die Kommunikation mit C., dem Kunden, steht dank dem Nervensystems des 21. Jahrhunderts vor der Herausforderung kontext relevante Informationen zu einer Situation mehr oder weniger in Echtzeit bereitstellen zu können. Auf der anderen Seite der digitalen Transformation steht immer öfter das Überangebot an Informationen, das die dünne Grenze zwischen Anbieter und Kundeninteresse, überflutet. Durch den Überfluss folgt zwangsweise eine massive Reduktion der Wahrnehmung und mit Blick auf zukünftige Konversationen eine Verlängerung der Wegstrecke zum eigentlichen konstruktiven Austausch, dem Gespräch auf Augenhöhe.

Was hilft?

Bevor automatische Layout Filter Standard werden, hilft die Ampelsichtung in umgekehrter Folge aus Kundensicht.

  • Was läuft gut – grün.
  • Wo stockt es im Informationsaustausch – orange.
  • Was geht eher schlecht als recht und sorgt für Stillstand – rot.

In der Kommunikation sind Bilder bei Kundenberührungen mit das schnellste beim ersten Informationsaustausch. Dicht gefolgt von Gestik und Praxisbezug. Schlusslicht bleibt der geschriebene Text bei der Wahrnehmung und Verarbeitung in der menschlichen Informationsverarbeitung. Wie dieser für C. funktionierende Layout Information Filter – Inhalte passender bereitzustellen – funktionieren kann und so hilft mit dem Kunden auf Augenhöhe zu kommunizieren, ist Thema von unterschiedlichen Methoden Workshops, die im Kern eine zielgerichtete und Lösungsorientierte Kommunikation verfolgen. Termine auf Anfrage.