bento me – das Diktat des digitalen Lifestyles

bento* me – das Diktat des digitalen Lifestyles Den digitalen Lifestyle hat in den letzten Jahren neben Google, inbesondere Apple mit unterschiedlichsten Stapelläufen geprägt. Waren es zunächst Musikstücke, folgten schnell hochauflösende Bilder. Videos sind heutzutage von den mobilen Playern iPod und Co. nicht mehr wegzudenken.

Bis dahin zunächst nur eine Frage des Speicherplatzes. Selbst größere Festplatten als 80 GB (die magische Größe bei den alten iPod´s) bekommt man im Nachgang in ein Mac Book verbaut… Weiterlesen

remote publishing via internet (web-to-print)

Discussion continued

Most of the remote publishing technologies use a web browser and a pre-designed template on a web server. Users can quickly apply their needs to a publishing print process. Where are the benefits in the future of those technologies?

Sample PDF Web Correction Workflow

View old Webinterface

PDF Document (Starter*) *Webdatabase is closed. File only for viewing.

The example show the interactivity between a databased publishing make up PDF file and a way to edit the used content. The content will be not the same like in the PDF – it is just an sample.

To be continued

Hintergrund

Die Lösung wurde 2001 in Kombination mit FileMaker, Quark XPress 4.11 und InBetween 2.3 umgesetzt. In einer webfähigen Datenbank werden Inhalte per ODBC und InBetween an QuarkXPress übergeben. Durch eine weitere Programmierung werden, neben Produktabbildungen, sog. PDFMark EPS´e geladen. Steht das Seitenlayout, wird eine PostScriptdatei geschrieben. Beim umwandeln in PDF, konvertiert der Acrobat Distiller die PDFMarks in klickbare Bereiche. Diese können mir dem Acrobat Reader als Sprung (URLaufruf) zum editieren der verwendeten Inhalte in der Webdatenbank verwendet werden. Weiterlesen

Benchmark FileMaker 8…

… Filemaker 8 kommt und erlaubt dank integrierter Adobe PDF Libary, eine direkte PDF-Erstellung…

Wie sieht der Vergleich zu klassischen Database Publishing Tools, wie PublishIt (MacIt), inCatalog / xCatalog (Em Software), xActuell (CodeWare) und EasyCatalog (65bit) aus?

Wie gut sind Anwendungen und Umsetzungen im Bereich Preisliste, einfacher Tabellensatz, strukturierte / Image Kataloge (freie Gestaltung), Personalisierte Anzeigen (web-to-print), Mailings und technische Dokumentation?

Einen ersten Eindruck des laufenden Benchmarkings gibt es als Auszug [PDF] (Erstellt mit FileMaker8)

Multi-Template Publishing mit Adobe InDesign und FileMaker

Wie man mit einem Multi Template, Adobe InDesign Bordmittel Menu: Automatisierung / Datenzusammenführen und «einfachen» Datenstrukturen in Kombination mit FileMaker Produktbilder.- und texte, Preise für Promo-Anzeigen umsetzen kann…

Briefing dazu vom 29.04.2005

Einfaches Database Publishing mit FileMaker 7 und Adobe InDesignCS(2) Mit Bordmitteln Adobe InDesignCS(2) Dokumente mit FileMaker7 Datenbankinhalten verbinden und aktuell halten.

Es wird gezeigt wie unterschiedlichste Produktinformationen mit FileMaker7 organisiert und verwaltet werden können. Dazu gehören:

  • die Pflege von beschreibenden Texten
  • die Zuordnung der zu publizierenden Bilder
  • die Auswahl und Set Bildung von Angebotsartikeln
  • die Übergabe aller zu publizierenden Daten an InDesign

Im InDesign Part werden die vier wesentlichen Schritte zu:

  • Vorbereitung eines InDesign Dokumentes
  • Übernahme der FileMaker Daten
  • das verbinden der FileMaker Daten mit dem InDesign Layout
  • das Erstellen und aktualisieren von, mit FileMaker Daten verbundenen, InDesign Dokumenten. gezeigt.

… der Film beschränkt sich auf den InDesign Part.