Renaissance: Apple iBooks Author – WYSIWYG wie früher beim Desktop Publishing

Macintosh Commercial – Apple Desktop Publishing


Apple Anzeige 1984/1985

Publishing Metro Plan
Renaissance Apple iBooks Author ist eine wenig wie Back to the Roots… damals als Desktop Publishing (DTP) mit dem WYSIWYG Ansatz (Was du siehst, ist [das,] was du bekommst.) bestehende (Foto)satz-systeme umgekrempelt hat.

Ob Apple damit das Ende des aufwendigen Multiformat Publishings eingeläutet hat, entscheiden wie immer die Nutzer.

Wenn es funktioniert, darf es auch einfach sein und aus einem Hause kommen…

… iBooks Author hat jetzt schon seinen Platz im Publishing Metro Plan bekommen.

Dazu passend: „The fast will beat the slow.“ (John Chambers) danke an Ossi Urchs für den Auspruch

Apple iBooks Author official Tour

iWork.com ./. slideshare.com – Präsentationen online stellen http://oyen.de/ppk ./. http://oyen.de/pp

iwork.com ./. slideshare.com Präsentationen online stellen. Der Appledienst für Keynote und konzentrierte Arbeiter – der SlideSharedienst für Blogger und Socialmedia (ver)Teiler…

eyecandy of the day: Sternstunde… Stern Print goes Digital – 1st eMagazine App im iTunes Store für Apples iPad

Sternstunde (Def. Wikipedia) heute morgen im iTunes Store entdeckt, geladen und mehr als eine Sternstunde mit der ersten Stern eMagazine App verbracht. Die Bildstrecke zeigt die Sternzeiten 07:24 – 07:34… Interessant zu lesen wie die Macher den Weg von Print zu Digital zusammenfassen und welche Klippen sie dabei umschiffen mussten. Warte dann bis 18:00 Uhr dann kommt die erste «Real» Ausgabe und kaufe mir dazu das gedruckte Heft die Tage später.

erste Orientierung zur Fragestellung «Wie bekomme ich Print Content (Magazin) auf das iPad von Apple?»

 
nach der dritten Anfrage in der Sprechstunde ist es nun Zeit zur Fragestellung «Wie bekomme ich Print Content (Magazin) auf das iPad von Apple?», eine erste Orientierung in Form einer MindMap zu zeichnen…
 
 
… einen Monat später ist auf der in progress MindMap (no 3) nur noch bedingt Platz. Das sammeln von meist Quick&Dirty umgesetzten erfolgreichen, Hochformatigen Printtitteln auf Querformatiges iPad, zeigt das weder Ansätze wie Content first – noch Design first, wirklich die Tiefe der Tabletgeneration wirklich ausreizen. Da ist noch Luft drin. Spannender sind in Teilen die iPad / Tablet Publishing Alternativen. Der Printlayouter, wird zum Informations-Animatuer… welcome to Multi Format Publishing
 
… Die MindMap gibt es als PDF mit weiterführenden Links nach Rücksprache.