Fundstück: webbasierter PDF-Korrektur-Workflow aus dem Jahr 2001 #Single #Source #Publishing

credits balsamiq really nice mockup software // honds.de great FileMaker database hosting all the years // InBetween 2.x and QuarkXPress 4-6 for the nice interaction / connection

 

online demo «webbasierter PDF-Korrektur-Workflow» will be closed now.

Dazu gibt – soll heissen – gab es ein PDF-Starter Dokument. Aufgebohrt mit automatisch errechneten (PDF Marks -> PS -> PDF via Acrobat Distiller) «Weblinks» zum direkten launch der Online FileMaker Datenbank und – je nach Benutzerrecht – freiem editieren der verwendeten Inhalte…

… das Ende von gedruckten Korrekturfahnen ist damit nicht eingeläutet worden. Eher sind die Nichtbenutzer, der zu dieser Zeit fast unbenutzten Acrobat Kommentarfunktionen aufgemuntert worden, online Änderungswünsche an einer Stelle* vorzumerken.  Die Layouter konnten weiter gestalten, Bilder platzieren, Ausschnitte und Textfluss bestimmen. Den Austausch der Änderungen** übernahm ein Stück Schnittstellen Software mit der Funktion update. bzw. aktualisieren.

 

Alternativen

  • Integration von Adobe InDesign und/oder QuarkXPress Server in den Publishing Workflow, s.a. Remote Publishing
  • Vereinfachung der Layouts und Einsatz von XLS FO PDF Techniken, s.a. Database Publishing 
  • Adobe Acrobat Plug-in «pdfKorrekto zur Digitalisierung von Korrektur- und Abstimmungsprozesse unter Nutzung der duden-konformen Korrekturzeichen (DIN 16511). Erweiterung des Funktionsumfangs von Acrobat Standard oder Pro durch Grafikwerkzeuge, die im Text und am Rand automatisch das gewünschte Zeichen setzen.